Category Archives: Handlung

Charlie Chan in Rio (worum gehts?)

Charlie Chan in Rio - dt Titel (Charlie Chan in Rio, USA, 1941, 20th Century/Fox Film Corporation)

Charlie Chan ist mit Sohn Jimmy in Rio um eine Sängerin zu verhaften, die ihren Geliebten umgebracht hat. Doch er ist zu spät: Sie wurde erstochen. Und es gibt Verdächtige genug, denn Freunde hat sich die Dame nicht viele gemacht …

Charlie und Jimmy sind nach Rio gereist, um einen Haftbefehl gegen Lola Dean zu vollstrecken. Die Dame singt in Nachtclubs und hat einen eher feindseligen Freundschaftskreis. Kurz vor ihrem Auftritt verlobt sie sich mit Clark Denton und lädt ihre Freunde zu einer kleinen Feier in ihr Haus ein. Zofe Lili freut sich gerade heraus, Sekretärin Helen Ashby fürchtet die Entlassung, doch Lola Dean verspricht, die beiden zu behalten. Auf der Fahrt nach Hause macht sie einen Zwischenstopp im Hotel Continental um den Mystiker Marana zu treffen.
Dieser bringt sie mit einer präparierten Zigarette in Kombination mit dem Coffein im Kaffee in einen Dämmerzustand und befragt sie nach einem gewissen Manuel Cardozo. In den war die Sängerin verliebt, da er sich nicht scheiden lassen wollte, kam es zum Streit. Sie brachte ihn um und floh von Honolulu über New York nach Rio. Marana zeichnet das Geständnis auf, holt Lola Dean zurück ins Bewusstsein und man verabschiedet sich.
Sie überredet ihren Verlobten auf der Fahrt nach Hause, noch in dieser Nacht durchzubrennen, um zu heiraten.
Chan hatte beschlossen, die Festnahme bei der Sängerin zu Hause durchzuführen, um unnötiges Aufsehen zu vermeiden. Als er und der Polizeichef eintreffen, ist die Sängerin tot – erstochen.
Sekretärin Helen öffnet den Safe – das Schmuckkästchen ist leer, die Juwelen verschwunden. Durch ihre Aussage macht sich die Polizei auf den Weg um Marana und einen blumenschickenden Verehrer aus dem Hotel Continental herbeizuholen. Letzterer entpuppt sich als Lola Deans Ex-Mann, der in der Nacht kurzzeitig im Haus war. Maranas Schallplatte ist weitaus interessanter und Charlie entlarvt den Mystiker sehr schnell als Alfred Cardozo, Bruder des von Lola Dean ermordeten Mannes.
Da Jimmy der Wahrheitsdroge misstraut, erklärt er sich zu einem Selbstversuch bereit …

Charlie Chan auf dem Schatzsucherschiff – Kurzvorstellung

Dead Men Tell - DVD(DEAD MEN TELL, USA, 1941, Twentieth Century-Fox Film)

Die Teile einer alten Schatzkarte bringen eine illustre Schar Abenteurer an Bord der “Suva Star”.
Anführer ist die herzleidende Mrs. Nodbury, deren Piratenahne Black Hook einst seine Reichtümer versteckt hat. Sein Geist erscheint seither den Nachkommen und holt sie ins Jenseits. Tatsächlich tritt er wenig später Mrs. Nodbury gegenüber und ihr schwaches Herz ist dem nicht mehr gewachsen. Charlie Chan kommt an Bord, eigentlich auf der Suche nach seinem abenteuerlustigen Sohn Jimmy, und findet ihn gefesselt und geknebelt vor! Weitere Überraschungen warten, denn der Mörder holt sich die Teile der Schatzkarte am liebsten aus den kalten Händen ihrer vormaligen Besitzer. Charlie tut alles um weitere Opfer zu verhindern …

Mit dabei: Sidney Toler als Charlie Chan, Victor Sen Yung als “Sohn Nr. 2” Jimmy Chan, George Reeves, Milton Parsons u.a.

Links:
tvmovie, synchrondatenbank; imdb, tcm, charliechanfamily

Mord über New York – Kurzvorstellung

Murder over New York - DVD(MURDER OVER NEW YORK, USA, 1940, Twentieth Century-Fox Film)

Ein Agent der Spionageabwehr wird bei einer Party im Appartement des Präsidenten einer Flugzeugbaugesellschaft tot aufgefunden. Ermordet, wie Charlie Chan argwöhnt, denn gerade war ein Testflugzeug abgestürzt und der Agent einem Saboteur auf der Spur.
Charlies Sohn Jimmy ist zufällig in der Stadt und kann seine Chemie-Kenntnisse einbringen, denn der Mörder hantiert mit Giftgas. Beim nächsten Testflug ist auch Charlie an Bord. Der Saboteur lässt sich diese Gelegenheit entgehen? Auf keinen Fall!

Mit dabei: Sidney Toler als Charlie Chan, Victor Sen Yung als “Sohn Nr. 2” Jimmy Chan, Marjorie Weaver, Ricardo Cortez u.a.

Links:
moviepilot, zweitausendeins; imdb, tcm, charliechanfamily

Charlie Chan im Wachsfigurenkabinett – Kurzvorstellung

Charlie Chan at the Wax Museum - poster3(CHARLIE CHAN AT THE WAX MUSEUM, USA, 1940, Twentieth Century-Fox Film)

Die wöchentliche Radioshow aus der Schreckenskammer von Dr. Creams Wachsfigurenkabinett in New York beschäftigt sich mit ungelösten Kriminalfällen.
Kein Wunder, dass Jimmy Chan sich für die Idee begeistert: sein Vater wäre der perfekte Gast für die mörderische Show am kommenden Abend.
Charlie Chan, gerade mit einem Gefängnis-Ausbrecher beschäftigt, ist nicht erfreut, nimmt aber an: Dr. Cream steht im Verdacht, flüchtenden Gangstern ein neues Gesicht zu geben. Vielleicht ist der Ausbrecher, der noch ein Hühnchen mit Charlie zu rupfen hat, dort zu finden? Mit Sicherheit!

Mit dabei: Sidney Toler als Charlie Chan, Victor Sen Yung als “Sohn Nr. 2” Jimmy Chan, C. Henry Gordon, Marc Lawrence u.a.

Links:
moviepilot, synchronkartei
sowie: imdb, tcm, charliechanfamily

Charlie Chan auf Kreuzfahrt (worum gehts?)

 Charlie Chans Murder Cruise - poster1Ein Mörder reist in einer weltreisenden Kreuzfahrtgesellschaft mit und sucht sich ein Opfer nach dem anderen. Nach einem Attentat auf den ermittelnden Inspektor Duff, übernimmt Charlie für seinen Freund. Auf der letzten Etappe kommt ein Verdächtiger um, doch der wahre Täter plant seine letzte Untat …

(CHARLIE CHAN’S MURDER CRUISE, USA, 1940)

Charlies Söhne Jimmy und Willie suchen in seinem Büro heimlich nach einem blauen Brief für Willie. Den hat Charlie, der zur Tür reinkommt, peinlicherweise bereits mit der Morgenpost erhalten. Beinahe setzt es was, doch, wie Willie erleichtert feststellt, kommt Scotland Yard in Gestalt von Inspektor Duff gerade rechtzeitig zur Tür herein.
Der Inspektor, ein alter Freund von Charlie, ist inkognito unterwegs mit einer Reisegruppe um den Mord an einem New Yorker Richter aufzuklären. Verdächtig sind Mitglieder einer Reisegruppe von Doktor Suderman. Die Leute wohnen im Hotel Luani auf ihrer vorletzten Station, bevor die Reise in San Francisco enden soll.
Der Würger belauscht unbemerkt draußen, als Bettler verkleidet, das Gespräch in Charlies Büro, anschließend verübt er einen Anschlag auf Duff.
Mittlerweile erhält die Polizei eine Nachricht aus dem Hotel: Ein Mann ist erwürgt worden.
Charlie lässt sich von Jimmy hinfahren. Vor der Tür des Hotels trifft er auf jenen Bettler, der von dem Archäologen, Professor Gordon, beschimpft wird, weil dieser ihm bereits Geld gegeben hätte.
Der Hausdetektiv hat schon einiges herausbekommen – im Dunkeln stieß der Nachtwächter mit dem vermeintlichen Täter zusammen, wobei dessen Jackentasche zerriss. Anschließend fand er den Toten. Dessen Neffe Richard ist Anwalt und war zusammen mit Paula Drake unterwegs, als es geschah.
Der mit einem Kofferriemen Erwürgte hält einen Beutel mit 30 Silberlingen in Händen – ein Symbol für Verrat.
Der Bettler lauscht unbemerkt im Nebenzimmer, wo ein Mister Pendleton wohnt. Schleifspuren weisen darauf hin, dass der Mord nebenan geschah und so begibt sich Charlie hinüber, während der Bettler über den Balkon entweicht.
Pendleton erscheint und ist entsetzt. Er will ins Hotel Hawaii umziehen, angeblich weil es ihm zu laut ist. Charlie lässt ihn – beschattet von einem seiner Leute – gehen, aber Pendleton entkommt den Verfolgern.
Reiseleiter Suderman bringt einen zweiten Riemen der wie der Erste von seinem Koffer stammt. Da hören sie einen Schrei und einen Schuss aus einem der Zimmer …

 

 

Charlie Chan in Panama (worum gehts?)

August 1914 — Hundert Jahre Panama-Kanal!

Charlie Chan in Panama - OriginalTitle(CHARLIE CHAN IN PANAMA, USA, 1940, 20th Century/Fox Film Corporation)

Die amerikanische Flotte ist auf dem Weg vom Atlantik in den Pazifik. Saboteure wollen die Durchfahrt durch den Panama-Kanal verhindern. Charlie Chan ist undercover vor Ort und muss unter Zeitdruck den Chef der feindlichen Agenten enttarnen …

Zwei Polizisten pirschen sich an einen Angler heran. Gerade fährt ein Militärschiff vorüber und der harmlose Wurmbader holt aus dem Fischkorb eine Kamera mit Teleobjektiv. Doch Fotografieren ist in der Kanalzone streng verboten! Als er sich mit den Bildern davon machen will, stellen ihn die Polizisten und er springt ins Wasser. Schüsse fallen.
Dies Beobachten in einiger Entfernung die Passagiere eines Flugbootes der Trans-Panama-Airways, das gleich abheben wird, um den Kanal zu überqueren.
Manolo, Cabaret-Besitzer, und der englische Schriftsteller Compton erzählen der Chicagoer Lehrerin Mrs. Finch von Panama als der „Stadt der Spione“. Weitere Personen kommen dazu, u.a. ein Amerikaner, der sich nach der Landung sogleich auf den Weg zum Hutladen von Fu Yuen macht.
Dies ist ein Deckname, denn Besitzer des Geschäftes ist niemand anderer als Charlie Chan, der seine Regierung vor einem bevorstehenden Sabotageakt gewarnt hat. Sein Gast kann gerade noch vor der Ankunft des Meisterspions Ryner warnen, als er tot zusammen bricht.
Ein Menschenauflauf bildet sich vor dem Laden, die eintreffende Polizei findet bei dem Toten einen Diplomatenpass und verhaftet ohne viel Umschweife einfach Charlie.
Im Gefängnis ist einiges los, unter anderem vergnüngen sich einige Einsitzende beim Würfelspiel. Darunter – Charlie traut seinen Augen nicht – befindet sich auch sein Sohn Jimmy. Der verdingte sich während der Semester-Ferien als Stewart auf einem Passagierschiff. In Panama angekommen beschloss er seinen Vater zu besuchen, hatte aber die Idee unterwegs Schleusen und Kriegsschiffe zu fotografieren. Natürlich wurde er als Spion verhaftet.
Charlie Chan in Panama - DVDCharlie wird umgehend wieder herausgeholt und bespricht sich mit dem Gouverneur. Dem Toten wurde eine vergiftete Zigarette zum Verhängnis. Zugespielt wurde sie ihm an Bord des Flugbootes, so dass die Passagiere nun ins Fadenkreuz der Ermittlung rücken. Offenbar ist Meisterspion Ryner schon angekommen und der Zweck ist allen bewusst: In 18 Stunden wird die amerikanische Flotte eintreffen, um in den Pazifik zu fahren. Ein Attentat, das die Passage verhindern könnte, wird befürchtet!
Natürlich holt Charlie seinen Sohn aus dem Gefängnis und dieser ist mit Feuer und Flamme dabei, seinem Vater zu helfen. Als erstes möchte er sich das Nachbarhaus ansehen. Dort hat Achmed Halide seinen Tabakladen, als Untermieter im ersten Stock wohnt ein Spezialist für tropische Krankheiten, Dr. Grosser – beide Passagiere des Flugbootes.
Als Grosser ausgeht, verfolgt von Halide, beide hatten zuvor gestritten, stiehlt sich Jimmy in Grossers Appartement. Neben einem frei laufenden Äffchen und Spinnen in Terrarien findet er Ratten, die laut Aufschrift mit Beulenpest infiziert sind …

Die Shanghai-Kobra (worum gehts?)

(THE SHANGHAI COBRA, USA, 1945, Monogram Pictures Corporation)

Als binnen kurzem der dritte Bankangestellter ermordet wird, ruft der Inspektor seinen alten Freund Charlie Chan zur Hilfe, denn auch die Regierung hat ein Interesse an dem Fall, da in den Banksafes Millionenwerte lagern. Verdächtig ist ein Korbragift-Mörder den Charlie schon 8 Jahre vorher in Schanghai festnahm, der damals aber untertauchte …

The Shanghai Cobra - DVD

An einem verregneten Abend wartet Chefsekretärin Paula Webb vor der Bank, bis der Angestellte Samuel Black herauskommt, und folgt ihm zu Joes Coffee Shop, einem nahen Imbiss. Wenig später kommt Ned Stewart dazu, der Paula vom Auto aus beobachtet hatte. Black geht zur Jukebox, die über Kamera und Gegensprechanlage mit einem Studio verbunden ist, von dem aus die Musik eingespielt wird. Dort hat man das gewünschte Lied, „Die blaue Donau“, nicht vorrätig. Black erhält sein Geld zurück und streitet mit Paula, woraufhin sich Stewart einmischt. Black verlässt den Imbiss. Paula folgt ihm schnell und bittet Stewart ihren Kaffee zu bezahlen.
Draußen trifft Black sich mit Paula und erklärt, er habe nicht vor Zeugen mit ihr reden wollen. Doch mehr erfährt sie nicht, da der Mann tot zusammenbricht. Stewart kommt hinzu und Paula bittet ihn den Mann wiederzubeleben, während sie einen Arzt herbeiruft. Immer mehr Leute drängen heran, Stewart folgt Paula in den Imbiss, den sie jedoch durch die Hintertür verlassen hat.

Dies war der dritte Mord mit Kobragift an Angestellten der »Sixth National Bank« binnen kurzer Zeit. Der Polizeiinspektor erfährt, dass acht Jahre zuvor in Schanghai ähnliche Morde stattfanden und sein alter Freund Charlie Chan dort involviert war. Er bittet ihn um Hilfe.
Charlie lässt sich nicht lange bitten, da die Regierung eine Menge Radium in den Tresoren der Bank lagert. Er erzählt von den Vorgängen in Schanghai und der Verhaftung eines gewissen Jan van Horn, der bei einem japanischen Bombenangriff schwer verletzt wurde. Seine Gesicht ist daher nicht bekannt. Bei der Überführung in die USA sprang er über Bord und entkam.
Charlie besucht zunächst die Bank und besichtigt mit deren Präsident die Stahlkammern. Alles ist in Ordnung und der Detektiv macht sich zusammen mit Tommy und Birmingham auf zu Joes Coffee Shop, dem Imbiss gegenüber. Der Inhaber kann sich an nichts Besonderes erinnern, aber die Frau im Jukeboxstudio hört auch jetzt mit und meldet sich. Sie erinnert sich an den Namen „Ned Stewart“.
Über das Telefonbuch findet Charlie die Adresse dieses Privatdetektivs und der Mann kommt nach kurzem Gespräch mit zur Polizei. Er sollte die Frau, die sich mit Black traf, im Auftrag eines Unbekannten beschützen. Das Honorar erhielt er per Postanweisung.
Die Polizei suchte bisher vergeblich nach der Frau und Charlie beschließt, sie über einen Trick zu finden …