Category Archives: 3.05 – Die blutige Spur

Drei Boxen für ein Hallelujah!

Weihnachten rückt näher und damit ergibt sich auch die Frage: Was schenkt man einem Charlie Chan Fan. Vor allem, wenn dem die Einzel-DVDs 2013/14 bisher zu teuer waren, gibt es jetzt scheinbar mehr als eine Lösung. Die Angaben der Herausgeber sind z.T. wenig erhellend. Nun, ja.

box Toler Charlie Chan Kultfilm Edition1. “Charlie Chan – Kultfilm Edition
3 DVDs mit Sidney Toler in der Hauptrolle für ca 21 Euronen:
– Die Falle
– Die blutige Spur
– Gefährliches Geld

Die “Delta Music & Entert. GmbH & Co. KG” trat bisher nicht mit Chan in Erscheinung.
Mangels näherer Angaben bleibt daher unklar, ob und welche Filme synchronisiert vorliegen (“Die blutige Spur” gibts erst seit kurzem) und ob da nicht der eine oder andere nur untertitelt drauf ist.

Die grosse Charlie Chan Box - Alive Chandler2. “Charlie Chan – Die große Charlie Chan Box
(Alive-Website)

5 DVDs mit Sidney Toler (viermal) und Roland Winters (einmal) in der Hauptrolle für ca 32 € in Reihenfolge des Erscheinens 2013/14:
– Gefährliches Geld
– Die Falle
– Ein fast perfektes Alibi
– Die blutige Spur
– Der chinesische Ring
Da “Alive” zuletzt alle diese Scheiben einzeln herausbrachte kann man wohl davon ausgehen, dass in der Box genau diese enthalten sind.
Neben 3 “alten” also 2 “Direkt-zur-DVD”-Synchronisationen, dt. UT und en. Originalton einschaltbar.

box Charlie Chan Meisterdetektiv3. “Charlie Chan – Der Meisterdetektiv
2 dichtgepackte DVDs mit Sidney Toler (viermal) und Roland Winters (einmal) in der Hauptrolle für ca 28 Euros:
– Die Falle
– Die blutige Spur
– Gefährliches Geld
– Der chinesische Ring
– Ein perfektes Alibi
Auch “Spotlight / daredo (Soulfood)” hielt sich bisher sehr bedeckt, weshalb auch hier keinerlei Info über Sync/UT verfügbar ist.
Weshalb wird die Box nur mit “Sidney Toler” beworben? Wieso wird nicht der eingeführte dt. Titel “Ein fast perfektes Alibi” verwendet usw.?

Praktischerweise wurde die DVD-Box-Seite gleich aktualisiert.

Doppelt Neues Doppel

Die blutige Spur - DVDErstmals in Deutschland veröffentlicht und das auch noch mit deutscher Synchro. Chandler hat am Freitag “Die blutige Spur” (3.05 – The scarlet Clue) und “Der chinesische Ring” (4.01 – The chinese Ring) veröffentlicht. Das ist mal ein spezielles Fest für Chan-Fans hierzulande, denn auf diese Filme musste man jahrzehntelang warten. Die wenigsten dürften Hauptdarsteller #3 Roland Winters als Charlie Chan jemals gesehen haben.

Da ist es beinahe egal, wie man den Sound der Sprecher denn nun findet, Klaus Höhne hat Charlies Stimme 1978 sehr geprägt und es wird sicher von mal zu mal besser werden. Wichtiger ist die Tatsache, dass mal jemand die Sache in die Hand nimmt und auf DVD presst. Dafür gibt es schon mal ein “Danke sehr, vielmals!” extra. Und natürlich ein: Bitte mehr! Noch immer gibt es genügend Fans mit nicht so guten Englisch-Kenntnissen.

Der chinesische Ring - DVDDie Covergestaltung ist nicht ganz auf der Höhe. Beide zeigen Sidney Toler als Charlie Chan und Benson Fong als Sohnemann (Tommy Chan). Doch die sind nur in “Die blutige Spur” dabei. In “Der chinesische Ring” spielen Roland Winters als Charlie Chan und Victor Sen Yung (Jimmy Chan). Beide Male dabei ist Mantan Moreland als Chan-Chauffeur und Assistent.

Letztes Jahr gab es schon “Ein fast perfektes Alibi“, “Gefährliches Geld” und “Die Falle“. Wem die Preise für die fünf Chandler/Alive-Scheiben nicht so behagen, darf sich auf Ende November freuen: Da sollen die 5 Filme als Komplettpaket für um die 30 Euro als Paket “Die große Charlie Chan Box” zu haben sein.
Rechtzeitig vor Weihnachten. Wer da nicht endlich schwach wird … 😉

Update: Diskussionen gibts natürlich auch schon und eine Review zu “Die blutige Spur”.

Die blutige Spur – Die Kritiken

The Scarlet Clue - Poster 3

Was die Gags angeht ist Mantan Moreland in Bestform. Besonders als er auf seinen Bühnenpartner Ben Carter trifft und sie ihren Endlosschnack starten:
Birmingham: “Junge, ich hab dich lange nicht gesehen. Mindestens seit …”
Ben: “Viel länger! Als ich dich zuletzt sah wohntest du …”
Birmingham: “Ich bin da weggezogen, nach …”
Ben: “Wie kannst du in dieser Nachbarschaft leben?”
usw.

Der Charakter “Horace Carlos” ist natürlich eine Anspielung auf Boris Karloff: ein Shakespeare-Darsteller der dazu verdammt ist DAS MONSTER zu spielen 😉

The Scarlet Clue - Lobbycard 4

Gut, die Krimihandlung hat ihre Löcher, z.B. wie kann Charlie nur den Schalter für die Falle die ganze Zeit intakt und unbewacht lassen?
Aber, hey! Was solls. Kritiker sind bei Monogram-Chans schon mit wenig zufrieden:

»Variety« sah den Streifen damals besser als vorangegangene Versuche in der Monogram-Chan-Serie. Er sollte Fans dieser Art Filme gefallen, hat Spannung und ein gutes Drehbuch.
Ken Hanke (»Charlie Chan at the Movies«, McFarland & Co, 1989) meint der Film hat mehr für sich als gegen sich.
Charles P. Mitchell (»A Guide to Charlie Chan Films«, Greenwood, 1999) sah einzelne Szenen besser als den Film als ganzes.
»Leonard Maltins Movie Guide« (Plume, 2005) findet dies ist einer der erträglicheren Monogram Chans.

 

 

Allerlei zu “Die blutige Spur”

The Scarlet Clue - Poster 2Originaltitel: »THE SCARLET CLUE«
Laufzeit: 65 Minuten

Produktionszeitraum: Januar 1945
Copyright: Monogram Pictures Corporation, 1. April 1945
Premiere: 11. Mai 1945

Charlies beste Sprüche:

  • Safeinhalt nur sicher, solange jemand draußen darauf aufpasst.
  • Detektiv benötigt immer Geduld.
  • Viel Fisch auf Fischmarkt – selbst Blumen riechen danach.

Es spielen:

Sidney Toler [Charlie Chan]
Mantan Moreland [Birmingham Brown]
Ben Carter [Benjamin »Ben« Carter]
Benson Fong [Tommy Chan]
Virginia Brissac [Mrs. Marsh]
Robert E. Homans [Captain Flynn]
Jack Norton [Willie Rand]
Janet Shaw [Gloria Bayne]
Helen Devereaux [Diane Hall]
Victoria Faust [Hulda Swenson]
Milt Kibbee [Herbert Sinclair]
I. Stanford Jolley [Ralph Brett]
Reid Kilpatrick [Wilbur Chester]
Charles Sherlock [Sergeant McGraw]
Leonard Mudie [Horace Carlos]
Charles Jordan [Nelson]
Kernan Cripps [Detective]

The Scarlet Clue - Lobbycard 2Wo kann man die Schauspieler hierzulande noch sehen?

Die Mehrzahl der Schauspieler ist für kleine und kleinste Rollen bekannt. Etliche spielten gar nur eine Handvoll Filme, so dass es wenig synchronisierte gibt. Aber immerhin:
Robert Homans kann man in “Der Tod ist ein schwarzes Kamel” sehen, in “Der dünne Mann”, “Charlie Chan beim Pferderennen“, “Mr. X auf Abwegen”, “Piraten im Karibischen Meer”, “Dick und Doof – Die Leibköche seiner Majestät”, “Der dünne Mann kehrt heim” u.v.m.
Jack Norton spielte in “Millionäre bevorzugt”, “Nach dem dünnen Mann”, “Marx Brothers – Das große Rennen”, “Die Chinesische Katze” oder “Charlie Chan: Schatten über Chinatown“.
Janet Shaw war dabei in “Die Abenteuer des Robin Hood”, “Vorsicht Gespenster!” oder “Ein fast perfektes Alibi“.

Die blutige Spur (worum gehts?)

(THE SCARLET CLUE, USA, 1945, Monogram Pictures Corporation)

The Scarlet Clue - DVDAuf der Spur von Spionen, die Pläne eines neuen Radars stehlen wollen, kommen Charlie Chan, sein Sohn Tommy und Birmingham Brown zur Cosmos Radio Company die Fernseh- und Radioprogramme ausstrahlt. Nicht nur ist jeder verdächtig, sondern auch in Gefahr, als der Chef des Spionagerings nach und nach Mitwisser umbringt …

Zwei Polizisten verfolgen einen Verdächtigen namens Rausch am Hafen. Als der sich auf ein Boot flüchtet, erscheint Charlie, in dessen Auftrag die Verfolgung begann. Der Detektiv wollte nicht, das die Polizisten sich so auffällig verhalten, dass man sie bemerkt. Vielmehr wollte er dem Chef hinter Rausch auf die Spur kommen und entschließt sich ihn lieber zu verhaften, bevor er entkommt. Durch die Verfolgung entnervt war Rausch mittlerweile so weit, dass er alles verraten hätte, weshalb ein Komplize ihn ersticht. Charlie und die Polizisten finden Rausch’s Leiche und sehen den Mörder im Wagen davonfahren. Einzige Spur am Tatort ist ein blutiger Schuhabdruck am Boden.
Im Polizeipräsidium ist schnell geklärt, das das Auto als gestohlen gemeldet war. Charlie fährt mit Tommy und Birmingham zur Cosmos Radio Company wo die Besitzerin des gestohlenen Wagens arbeitet.
Brett, der Chef der Rundfunkgesellschaft, führt Charlie ins Studio, wo die Produzentin sich lauthals über die schlechte Performance der Sprecher beschwert.
Charlie erfährt, das der Wagen ebenso mysteriös wie er „ausgeliehen“ wurde wieder zurückgebracht wurde. Als er wenig später die Bekanntschaft eines Monsterdarstellers macht, entdeckt er im Flur einen verdächtigen Schuhabdruck, der dem auf dem Boot gleicht. Er beschließt, den Ort im Auge zu behalten.
Später begibt Charlie sich einige Stockwerke höher in die Hamilton-Labors, wo bis vor kurzem an Radar geforscht wurde. Die Pläne liegen längst bei der Regierung, Kopien jedoch weiterhin hier im Safe und sollen Charlie nun als Köder dienen.
Derweil wird Brett von einer seiner Sprecherinnen erpresst, da im gestohlenen Wagen ein Streichholzbriefchen gefunden wurde, das sie ihm kurz vorher ausgehändigt hatte. Brett willigt ein und informiert wenig später den geheimnisvollen Anführer der Spione. Über Fernschreiber erhält er Mitteilung, sich keine Sorgen mehr zu machen.
Am Ende der nächsten Show klagt die Erpresserin über Kopfschmerzen und zündet sich eine Zigarette an. Wenig später bricht sie tot zusammen. Tommy beobachtet, wie die Putzfrau den Zigarettenstummel einsteckt, und kann ihn ihr im nächsten Moment entwenden.
The Scarlet Clue - Lobbycard 5Derweil findet Brett einen Komplizen und die Zwei beschließen, mehr über den Spionagering herauszubekommen. Zurück an seinem Büro hört er Charlie, der es durchsucht, über die verdächtigen Abdrücke sprechen. Brett alarmiert den Anführer der Spione und erhält Anweisung, den Servicelift zu nehmen, um ihn zu treffen. Kaum schließt sich hinter ihm die Lifttür betätigt der Anführer einen Schalter an der Wand seines Büros, woraufhin sich der Boden des Lifts öffnet und Brett zu Tode stürzt.
Die Polizei blockiert alle Ein- und Ausgänge, um Brett zu fangen. Derweil suchen Charlie und seine Assistenten im Inneren nach ihm. Tommy und Birmingham gelangen in Hamiltons Labor und entdecken, dass der Safe aufgebrochen wurde und bald darauf Bretts Leiche.
Ein Stimmenimitator ruft nun bei dem großen Unbekannten an und gibt vor Brett zu sein. Er erhält dieselbe Anweisung wie zuvor und so fahren Charlie und seine Assistenten in den siebten Stock. Der Hebel für die Falltür wird gezogen, doch Charlie öffnet die Lifttür erneut und beschließt mit Tommy zu Fuß in den zehnten Stock zu gehen, um dem Unbekannten diesen Fluchtweg abzuschneiden. Birmingham jedoch bleibt im Lift …