Category Archives: Andere Krimis

Sherlock Holmes, Charlie Chan und die Rettung der Titanic

Sherlock Holmes, Charlie Chan e il salvataggio del titanicDer Autor Rino Casazza bringt in seinen Krimi-Crossovers den bekanntesten Detektiv der Welt, Sherlock Holmes, mit allen möglichen Figuren der Literaturgeschichte zusammen. Gerne auch mit anderen Krimihelden, von Dupin bis Pater Brown. 2019 kreuzten sich die Wege mit Charlie Chan.

Das Treffen in “Sherlock Holmes, Charlie Chan e il salvataggio del titanic” (nur italienisch erhältlich) findet allerdings zu einem frühen Zeitpunkt statt, nämlich 1912.

Holmes und Watson weilen in San Francisco und beschließen, sich die Schönheit der hawaiianischen Inseln nicht entgehen zu lassen.
Dabei treffen Sie auf das frisch getraute Ehepaar Chan, das aus den Flitterwochen vom Kontinent zurückkehrt. Auf der Überfahrt wird ein Priester ermordet und hinterlässt eine kryptische Botschaft.

Was das alles mit der Titanic zu tun hat, die nur wenige Wochen zuvor im Atlantik versunken ist? Welche Rolle der Inspektor der Honolulu Polizei dabei spielt? Dazu bedarf es guter Italienischkenntnisse (auch bei Amazon).
Dem Schreiber dieser Zeilen sind da leider sprachliche Hürden gesetzt — Würde mich freuen, zu hören, wie es sich liest.

Charlie Chan Cheeseburgers, Root Beer Floats and Murder

Charlie Chan - Cheeseburgers, Root Beer Floats and MurderKürzlich im Web gefunden – Das gleichnamige englischsprachige Buch mit 252 Seiten ist im Herbst letzten Jahres erschienen und nur bei Barnes & Noble Press in den USA erhältlich.

Inhalt: Nach Kriegsausbruch 1941 meldet sich Charlie Chan freiwillig beim Sicherheitsdienst. In San Francisco bildet er ein Team aus, das Saboteure aufspüren soll. Sie sind schnell erfolgreich fallen aber einem Anschlag zum Opfer. Daraufhin bildet er ein neues Team von jungen Freiwilligen aus.

Da meldet sich auch sein Sohn Jimmy Chan, der gerne Pilot geworden wäre, aber abgelehnt wurde. Zusammen mit einem Kumpel aus der High School, entschlüsseln Sie gefährliche Botschaften in einer japanischen Untergrundzeitung.
Bald kommen sie einem Diebesring auf die Spur …

Der Autor Jim Rathbone arbeitet wohl bereits an einer Fortsetzung.
Kann sein, dass es nicht allen gefällt, so wie Root Beer mit Vanilleeis eben.
Wenn es jemand gelesen hat, möge er / sie sich bitte melden.

Hörspiel 5: Charlie Chan macht weiter

Mord in einem Londoner Hotel. Das Mitglied einer Reisegruppe wurde erdrosselt.
Die Polizei lässt die Weltreisenden jedoch weiterziehen, denn der Inspektor hat ein As im Ärmel: Die Reise führt immer weiter nach Osten, und die letzte Etappe beginnt auf Hawaii, wo Charlie Chan helfen kann, das Rätsel zu lösen.

Seit 19. Juni bereits online erhältlich, wird seit einer Woche auch die CD des Hörspiels “Charlie Chan macht weiter” von Allscore ausgeliefert (Dauer ca 68 min.).
Wie üblich ist die Produktion geschickt darin, Charlie Chan schon recht früh dabei zu haben, obwohl er in der Buchvorlage erst zur Hälfte auftaucht.
Die Handlung kommt trotz Mordfällen in London, Nizza und San Remo angenehm schnell voran, so dass die Weltreisenden bald Honolulu erreichen, wo der Detektiv zusteigt.

Nach dem Tod des bisherigen Chan-Sprechers mit der Widmung “In liebevoller Erinnerung an Helmut Krauss.”
Sprecher sind u.a. Bodo Wolf (als Charlie Chan), Stefan Gossler, Marie-Isabel Walke, Jörg Hengstler, Arne Stephan, Dagmar Dreke.
Sehr schön auch die (zu unrecht gut versteckte) Ankündigung von Teil 6 der Serie, “Hüter der Schlüssel“, der im November erscheinen soll.

»Chasing Charlie Chan« von J.L. Abramo

Gleich vorweg: Mit Charlie Chan und einem Krimi hat der Mitte der 1990er in Los Angeles spielende Thriller »Chasing Charlie Chan« (2013, bei Amazon) nichts zu tun.
Ein Privatdetektiv wird unschön umgebracht. Wenig später auch sein Auftraggeber, ein Journalist, der bei Recherchen der organisierten Kriminalität zu nahe kam. Dessen Buch sollte »Chasing Charlie Chan« heißen – wieso nur? Das fragt sich auch der überlebende Partner des Privatdetektivs, Jimmy Pigeon. Vorsicht, Spoiler …

Ein korrupter Polizist, der Geld vom Boss im Hintergrund erhält, tötet munter weiter, zunächst mal seinen unzuverlässigen Kollegen, der ihn bis dato unterstützte.
Es folgt ein kleiner Dealer und dessen Kumpel sowie ein Ermittlungsbeamter, der auf der Spur einer Zeugin war. Nachdem er einen Auftragskiller erschossen hat und beinahe auch Pigeons Kumpel bei der Polizei, macht der Privatdetektiv Schluss mit diesem Mörder.

In der Folge gibt es weitere Tote. Alles hängt zusammen mit Verbindungen zwischen der Mafia und dem Filmbusiness der 1930/40er Jahre.
Die Idee zum Buchtitel kommt über den Bungalow, in dem Chan-Darsteller Warner Oland bis zu seinem Tod wohnte. Laut Story zog anschließend nämlich ein Mafioso ein – und um diesen bald 90jährigen geht es schlussendlich.

Im Laufe der Ermittlungen wird Charlies Entstehungsgeschichte über Earl Derr Biggers und die Verfilmung mit Warner Oland so kurz wie nötig gestreift.
Die Story ist mordsmäßig konstruiert. Erzählt wird aus vielen Perspektiven. Mittlere Englischkenntnisse dürften genügen. Gerade im mörderischen Mittelteil kann der Englischlernende viel über die Verwendung des F-Wortes lernen.

Zweiter Anlauf für »Charlie Chan macht weiter«

Das Hörspiel zu Earl Derr Biggers fünftem Charlie Chan Roman soll nun am 24. April 2020 veröffentlicht werden:
Auf einer Weltreise wird ein Reisender in London ermordet. Scotland Yard muss die Reisegruppe weiter ziehen lassen. Es wird spannend sein, herauszufinden, wie die Autoren es schaffen werden, den Hörer, der auf Charlies Auftritt wartet, bis Hawaii bei der Stange zu halten. Denn erst auf der letzten Etappe der Reise steigt der chinesisch-hawaiianische Detektiv zu.

Nach dem Tod von Helmut Krauss Mitte des Jahres 2019 hat Allscore mit Bodo Wolf einen bewährten Sprecher für Charlie Chan gefunden. Wolf hat schon bei einigen der dort entstandenen Krimiserien wie »Sherlock Holmes« und »Inspektor Lestrade« mitgewirkt. Außerdem hat er für Kino und TV schon viel gearbeitet, u.a. in diversen Wallander-Verfilmungen, als Stimme von Robin Williams ab 2005, als »Monk« (Tony Shalhoub), Odo in »Deep Space Nine« usw.

Die Charlie Chan Fans dürfen sich also auch nächstes Jahr wieder an Neuem erfreuen.

Für Ohr und Auge: Charlie Chan Streams, Hörspiel und Comic

Amazon und Maxdome streamen seit einigen Tagen Charlie Chan Filme, die Hörspiel CD »Charlie Chan macht weiter« ist hoffentlich nur aufgeschoben und Alfred Andriolas Comics gibts in der Neuauflage. Multimedial viel los in diesen Tagen!

Endlich streamt auch Deutschland: Sowohl bei Amazon als auch bei Maxdome gibt es jeweils vier späte Charlie Chan Filme: F3.08 »Ein fast perfektes Alibi«, F3.10 »Gefährliches Geld« sowie F3.11 »Die Falle« laufen bei beiden Diensten. Dazu kommen F3.05 »Die blutige Spur« auf Maxdome und F4.01 »Der chinesische Ring« auf Amazon.de (auf amazon.com laufen weitere auf englisch).

Das Hörspiel »Charlie Chan macht weiter« war bereits für Mitte Mai angekündigt. Bedauerlicherweise ist Hauptsprecher Helmut Krauss Ende August verstorben. Beim Herausgeber Allscore überlegt man nun, ob und wie man die Reihe fortsetzen könnte. Daumen halten, auf dass die letzten beiden Romane noch als Hörspiel produziert werden.

Seit Januar ungeduldig erwartet wird Band 13 der »Library of American Comics«, denn dieser ist den Charlie Chan Comics 1938/39 von Alfred Andriola gewidmet: »LOAC Essentials Volume 13: Charlie Chan« – Seit 3. September ist das (englischsprachige) Hardcover im Strips-Format mit 344 Seiten erhältlich.

Andriola war Angestellter von Milton Caniff (Terry and the Pirates) und zeichnete die Serie von Herbst 1938 bis Frühjahr 1942. Die »World Encyclopedia of Comics« zählt diesen Chan-Comic zu den besten der Caniff-Schule und wurde in Abgrenzung zu den brutaleren »Kollegen« beworben mit »Ein Krimicomic, frei von Waffen und Gangstern«, obwohl es genug Action gibt.

Kriminal-Hörspiel zum fünften: Charlie Chan macht weiter

Nach anderthalb Jahren Pause geht es nun doch weiter bei Allscore Media. Auch der fünfte Roman von Earl Derr Biggers »Charlie Chan macht weiter« ist bald als Hörspiel erhältlich. Bewährter Sprecher ist Helmut Krauss.

Eine Gruppe Weltreisende erlebt in London ein böses Erwachen: Einer der ihren wurde ermordet. Ein Inspektor von Scotland Yard ermittelt und muss die Leute schließlich ziehen lassen. Auf Hawaii, kurz vor Ende der Reise, schlägt der Mörder wieder zu und Charlie Chan greift ein, um auf der Schluss-Etappe den Killer zu enttarnen.

Erhältlich ab 17. Mai 2019. Grund zum Freuen!