Category Archives: Filmliste

Hörspiel IV: Das schwarze Kamel

Seit 13. Oktober 2017 ist das Hörspiel “Das schwarze Kamel” zu Earl Derr Biggers vierten Charlie Chan Krimi als CD oder Download zu haben.
Helmut Krauss spricht erneut Charlie, mit dabei sind u.a. Uwe Jellinek, Thomas Schmuckert, Luisa Wietzorek, Tino Kießling, Marieke Oeffinger ua.
Wie bei den vorherigen Episoden wurde die Vorlage modifiziert, die 79 Minuten von Allscore produziert.

Wir lernen die Schauspielerin Shelah Fane an Bord eines Schiffes kennen, ehe sie auf Hawaii ankommt. Sehr schnell kommt der Wahrsager Tarneverro ins Spiel, der längst weiß, wieso Shelah ihn von Hollywood hat kommen lassen. Sie kennt die Hintergründe vom Mord an Danny Mayo von vor drei Jahren, doch nur Stunden später wird sie selbst erstochen. Charlie Chan ermittelt und wird von mehreren Personen beständig in die Irre geführt.
Auch wer den Film kennt, wird seinen Spaß haben, denn viele Details sind hier anders gelöst.

Chan-Hörspiel zum Dritten: Hinter dem Vorhang

Am Freitag dem 30. Juni erschien das dritte Charlie-Chan-Hörspiel von All Score Media.
Mein Buchhändler meinte auf Anfrage, es gäbe davon nur noch Restposten!? Auch sein Kollege war von dieser Meinung nicht abzubringen.
Ein großes Onlineportal wusste davon nichts und binnen 2 Tagen hatte ich die CD im Kasten.

Die Umsetzung des dritten Chan-Romans von Earl Derr Biggers ist gut gelungen. Das Dialogbuch enthält alles Wesentliche und so dauert das Hörspiel beinahe 80 Minuten.
Die Sprecher liefern ordentliche Arbeit: Neben Helmut Krauss als Charlie Chan sprechen Bodo Wolf, Sandra Steinbach, Peter Groeger, Mogens von Gadow, Elga Schütz und andere.

Gelungen auch, das in den Dialogen immer wieder der Vorhang zitiert wird, ob dem Vorhang zur Vergangenheit oder dem Vorhang durch den Nebel in San Francisco.
Die Soundunterstützung ist zurückhaltend und ausreichend.
Und das Beste zum Schluss: Der vierte Teil ist angekündigt. Es geht weiter! 🙂

Chan-Hörspiel 2: Der chinesische Papagei

Das zweite Hörspiel nach Earl Derr Biggers Romanen mit Helmut Krauss in der Rolle des Charlie Chan.

Es ist eine angenehm anzuhörende Umsetzung geworden, bei der die Charaktere gut voneinander unterschieden werden können.
Für das etwas über eine Stunde dauernde Stück wurden mit einigem Geschick die Längen der Vorlage gekappt.
So ist Charlie von Anfang weg gut in der Handlung: Allscore Media: Der chinesische Papagei

Teil 3 folgt Ende Juni.

3 in 2 in 1

Warner 3 film collection Drei Filme auf zwei Scheiben in einer Box. Das ist die »Charlie Chan 3-Film Collection« aus der »Archive Collection« Reihe von Warner. Rausgekommen Anfang Juni 2016 komplettiert sie die Sammlung digitalisierter Chan-Filme, die seit 2004 erschienen sind.

Die drei Filme »The red Dragon« (Charlie Chan in Mexiko), »The feathered Serpent« (Die gefiederte Schlange) und »The Sky Dragon« (Der Himmelsdrache) sind wie gewohnt in der aktuell bestmöglichen Form zu sehen und zu hören.

Das war es dann aber leider auch schon. Man muss keine Extras drauf packen, wie Fox das bei seinen Boxen getan hat. Auch mehrsprachige Untertitel wie MGM sie in seine »Chanthology« packte, sind nett aber kein Muss. Gar nichts auf die Scheiben zu packen ist extrem schwach. Ohne Untertitel wird das Vergnügen schon arg getrübt, wie sogar die Amis in Foren anmerkten.

Warner -3 Filme - 2 DVDsKlar, die Filme sind nicht gerade Highlights. Nach einer aufklappbaren Pappschachtel mit großen Fotos und 4 Scheiben für 4 Filme, brachte Warner danach 4 Filme, jeweils in Slimhüllen, in einer etwas albern bemalten Box. Diesmal jedoch stecken beide Scheiben in einer DVD-Hülle übereinander. Also Filmmaterial gut, Ausstattung schlecht. Da hätte man sich einen schöneren Abschluss gewünscht. Schade.

Alle drei Jahre wieder …

warner-3-film-collectionWarner bringt endlich die noch ausstehenden Chan-Filme auf DVD. Die “Charlie Chan 3-Film Collection” gibt es für 25$. Auf den beiden Scheiben befinden sich:

  • 3.07 The Red Dragon – Charlie Chan in Mexiko
  • 4.05 The Feathered Serpent – Die gefiederte Schlange
  • 4.06 The Sky Dragon – Der Himmelsdrache

Da die Filme an denen Warner die Rechte hat, nicht in Drehfolge rausgebracht wurden, sind zwei verschiedene Schauspieler in der Hauptrolle zu sehen, drei verschiedene Söhne und zwei Chauffeure.

In “The Red Dragon” ermittelt Sidney Toler als Charlie Chan zusammen mit Benson Fong als Tommy Chan und Willie Best als Chattanooga Brown in Mexiko.

Auf Urlaubsfahrt in Mexiko sehen wir Roland Winters als Charlie Chan zusammen mit Keye Luke als Lee Chan und Victor Sen Yung als Tommy Chan (ehemals Jimmy Chan …) sowie Mantan Moreland als Chauffeur Birmingham Brown in “The Feathered Serpent“.
Roland Winters als Charlie Chan und Keye Luke als Lee Chan sowie Mantan Moreland als Birmingham Brown sind auch in “The Sky Dragon” dabei.

Also DVD Player anheizen und los …

Buch 5: Charlie Chan macht weiter

Charlie Chan macht weiterEine Weltreisegruppe hat einen ungebeten Gast; ein Mörder dezimiert die Teilnehmer, denn leider erweist er sich als nicht immer zielsicher und trifft Unschuldige. Der erste Tote wird in London gefunden. Scotland Yard-Inspektor Duff hat keine heiße Spur aber bleibt dran. Der Mörder auch und so trifft es den Nächsten in Südfrankreich und in San Remo folgt dessen nicht mitreisende Frau. Eine Verbindung ist gefunden und sie weist weit in die Vergangenheit. Über Ägypten geht es nach Asien, wo ein Londoner Polizist sich inkognito zur Gruppe gesellt. Wenig später stirbt auch er.

Honolulu ist die vorletzte Station, bevor die Reise in San Francisco enden wird. Ein Attentat auf Duff in Charlie Chans Büro nimmt letzterer persönlich. Duff fällt aus und Charlie Chan macht weiter. An Bord des Schiffes ist Charlie nicht bei allen gern gesehen, aber er bleibt daran und überführt den Täter. Nebenher findet sich auch ein Pärchen, dass sich von Charlie verkuppeln lässt …

ICharlie Chan carries on Posterm Titel steht Charlie Chan, doch der erscheint erst nach der Hälfte des Buches. Der Leser verbringt viel Zeit beim Warten auf den Hauptdarsteller.
Auch Kashimo aus DAS SCHWARZE KAMEL ist wieder dabei und geht gegen den Willen der Kollegen an Bord um mitzuermitteln. Damit ähnelt er diversen Chan-Söhnen in den Filmen .
Die „Saturday Evening Post“ veröffentlichte »CHARLIE CHAN CARRIES ON« zwischen 9. August und 13. September 1930. Wenig später erschien das Buch.
Mit der Verfilmung dieses Krimis bei Fox Film (1931) begann Charlies Siegeszug auf der Leinwand. Im Film stellt Charlie am Ende eine Falle, die im Buch nicht vorkommt.

Buch 4: Das schwarze Kamel

buch-the-black-camelEin Kamerateam will auf Hawaii letzte Aufnahmen für einen Film drehen, in dem Schauspielerin Shelah Fane die Hauptrolle spielt. In ihrem Leben ist jedoch seit Jahren einiges in Unordnung, besonders nach dem Tod eines ihr nahe stehenden Hollywood-Stars. Nun wird sie selbst in Ihrem Haus am Strand von Waikiki getötet und Charlie Chan leitet die Ermittlungen.

Mit dabei ist ein undurchsichtiger Wahrsager und Charlies übereifriger Helfer Kashimo, Prototyp für die Chan-Kinder in den Filmen. Im Gegensatz zum Film von 1931 werden die Ermittlungen komplett vor dem Leser ausgebreitet und es gibt keinen Anschlag, weder auf den Maler noch auf Charlie. Auch die Ähnlichkeit im Aussehen der beiden Brüder ist eher klein, so dass nicht derselbe Fehler begangen wird, eine offensichtliche Verbindung aufzubauen, die niemand bemerken will.

Das Schwarze KamelDas schwarze Kamel aus dem Titel bezieht sich auf einen Spruch von Charlie, als er den Tod der Schauspielerin verkündet: »Der Tod ist ein schwarzes Kamel, das ungebeten vor jeder Schwelle kniet. Heute Abend schwarzes Kamel kniete hier.«

Die Fortsetzungsgeschichte »THE BLACK CAMEL« erschien in der „Saturday Evening Post“ zwischen 18. Mai und 22. Juni 1929, anschließend als Buch bei Bobbs-Merrill (Indianapolis, 1929). Realer Hintergrund der Story ist der mysteriöse Tod von Filmemacher William Desmond Taylor Anfang der 1920er Jahre. Der Roman wurde nicht nur 1931 verfilmt, sondern bildet auch die Basis für »Charlie Chan in Rio« (1941), für den die Handlung angepasst wurde.