Charlie Chan böcker på svenska

Charlie Chan Bücher auf schwedisch

Krimi geht immer. Das gilt für Deutschland wie für unsere Nachbarn.

Da lohnt ein kleiner Blick über den Zaun, um zu sehen, was dort erschienen ist und unter welchem Titel (nur falls ein Titel deutlich vom Original abweicht, wird die Übersetzung angegeben). Das Fazit lautet: Charlie Chan ist auch zwischen Buchdeckeln immer und überall gut aufgelegt.

Auf schwedisch erschienen die sechs Chan-Bücher von Earl Derr Biggers unter folgenden Titeln (kein Anspruch auf Vollständigkeit):

Huset som saknade nyckel  Den Kinesiska Papegojan   Den kinesiske papegoje

  • I Das Haus ohne Schlüssel (1925)
    Huset som saknade nyckel Deckarhyllan, 2015
  • II Der chinesische Papagei (1926)
    Den kinesiska papegojan Wahlström, 1927
    Den kinesiske papegoje Interpresse, 1994
  • III Hinter dem Vorhang (1928)
    Sammetstofflorna (“Samtpantoffeln”) Schildt, 1929
    Charlie Chans triumf (“Charlie Chans Triumph”) Wahlström, 1938
    Bag forhænget Interpresse, 1994

Bag forhænget - Interpresse   Den svarta kamelen   Den svarta kamelen

  • IV Das schwarze Kamel (1929)
    Den svarta kamelen Schildt, 1931 u. Wahlström 1936
  • V Charlie Chan macht weiter (1930)
    Charlie Chan griper in (“Charlie Chan greift ein”) Bonniers, 1934/1940/1941, Åhlén & Åkerlund, 1937
  • VI Der Hüter der Schlüssel (1932)
    Charlie Chan på semester (“Charlie Chan im Urlaub”) Bonniers, 1936/46

Charlie Chan griper in  Charlie Chan på semester  Charlie Chan på semester

Es erscheint nahezu ausgeschlossen, dass es zum ersten Roman keine frühe Übersetzung gegeben haben soll. Vermutlich ist die einfach nur ein so begehrtes Sammlerstück, dass es nicht in den Handel kommt. Wieso umgekehrt “Der chinesische Papagei” damals nur einmal aufgelegt worden sein soll, erklärt das aber nicht.

Den kinesiske papegojeVon den frühen Ausgaben scheint nur Bonniers auf schlichte Taschenbücher gesetzt zu haben, die Bücher der Verlage für Band I bis IV sind gebunden.

Nirgendwo auf den klassischen Ausgaben schwedischer Bücher findet sich ein Hinweis auf den schwedischen Filmschauspieler Warner Oland, der es in vielen anderen Ländern wie selbstverständlich auf das Titelblatt schaffte. Erst 1994 nutzte Interpresse dessen Konterfei – jedoch nur für eines der beiden Übersetzungen, die sie rausbrachten.
Ich vermute, was schwedische Bücher angeht, gäbe es noch vieles zu entdecken.

Die Abbildungen stammen größtenteils aus dem WWW. Man kann nicht alle(s) haben …

Anna May Wong – Quarter

The chinese parrot - WongBei Charlie Chan war die Schauspielerin Anna May Wong nur einmal, in der Verfilmung des zweiten Romans, dabei: 1926 im Stummfilm “The chinese parrot“, von Paul Leni.
Mit Warner Oland, dem Charlie-Chan-Hauptdarsteller der 1930er Jahre, stand Sie etliche Male in anderen Filmen vor der Kamera.

Sicher nicht wegen Ihres Kurzauftritts in “Parrot”, sondern weil die Frau ein Asia-Amerikanischer Kinostar war, ist Sie nun ausgewählt worden für die neue Quarter-Münze (25 Cents) der USA.

Anna May Wong Quarter Sie hat sich gegen Klischeerollen von Hollywood aufgelehnt und lieber auf der Bühne gespielt oder im Radio gesprochen.

Anna May Wong (1905-1961) ist die fünfte Frau, die mit einer  solchen Münze geehrt wird. Demnächst wird ein Film über Ihr Leben in die Kinos kommen.

Netzfunde – Ganz andere Charlie Chans

Charlie Chan ist nicht nur ein fiktiver Roman-Polizist. Sucht man im Netz nach Material zu Charlie, findet man viele weitere Personen, v.a. Künstler.

Portrait of Charlie Parker in the Three Deuces of New York in August 1947 - William Gottlieb

Portrait of Charlie Parker in the Three Deuces of New York (N.Y.), in August 1947 (William Gottlieb, Library of Congress, PD seit 2010)

  • Weil der Saxophonist Charlie »Bird« Parker (1920-55) noch anderweitig unter Vertrag stand, trat er für das Konzert in Massey Hall 1953 unter dem Pseudonym Charlie Chan auf.

    Unter diesem Namen wird er bei jeder Veröffentlichung der Aufnahme »Jazz at Massey Hall« bis heute gelistet. Parker war damals wie heute einer der wichtigsten und einflussreichsten Jazz-Musiker.

.

  • Die erfolgreiche australische Musikerin Charlie Chan hält Vorträge und arbeitet als Komponistin. Sie hat etliche Soundtracks für Filme, Serien und Theaterproduktionen geschrieben. Ihr erstes Album 1993 hieß “The Adventures of Charlie Chan“.

Charlie Chan Composer

  • zoz - Charlie Chan DageletIm eigenen Land ist Charlie Chan Dagelet (* 22. August 1986) seit 2003 vom Theater und aus Fernsehserien bekannt. Die niederländische Schauspielerin spielte u.a. in “Hotnews.nl”, “High-Flyers”, “Die Rückkehr” (Fortsetzung von “Zimmer 108”) und seit April 2022 bei Netflix in Dirty Lines.

.

.

  • Und dann ist da noch …
    The Art of Charlie Chan Hock Chye - Sonny Liew
    »The Art of Charlie Chan Hock Chye« – Seitdem sie 2016 erschien, wird diese Graphic Novel von Sonny Liew gefeiert und gewann allein drei »Eisner Awards«.

Auf über 300 Seiten Gesamtkunstwerk geht es vordergründig um die Biographie des fiktionalen Comiczeichners Charlie Chan Hock Chye. Tatsächlich ist es ein moderner Bildungsroman vor dem Hintergrund der Geschichte Singapurs im zwanzigsten Jahrhundert.

Eine simple Namensgleichheit, die einen einmal um die Welt durch viele Kulturen reisen lässt …

5 Jahre »Charlie Chan – Eine schwarz/weiße Ära«

Charlie Chan 3x3Die Webseite mhoefler.de gibt es schon länger und niemandem ist ein genaues Start-Datum bekannt. Es waren wohl über zehn Jahre, bis im April 2013 die Subdomain charliechan.mhoefler.de dazu kam, wo seither immer mehr zu »Charlie Chan in Deutschland und anderswo« zu lesen ist.
Die Site sollte der Anschub für ein Buch sein.

.

.

Charlie Chan 3x3Nach viereinhalb Jahren, im Oktober 2017, kam dann das Druckwerk mit dem Titel »Charlie Chan – Eine schwarz/weiße Ära« heraus.
Erwartungsgemäß wurde es kein Bestseller, aber bis heute finden sich Fans, die es kaufen.
Der Autor ist einigermaßen zufrieden, da es das Werk geworden ist, das er immer lesen wollte.

.

.

Charlie Chan 3x3Ob es sich gelohnt hat, so ein Buch zu erstellen? Finanziell auf keinen Fall, aber das war von Anfang an klar. Und dass es sich noch immer verkauft, ist erfreulich genug und eine schöne Bestätigung.
Tatsächlich läge genug Material herum, für eine erweiterte, aktualisierte Neuausgabe, doch ein Buch setzt Grenzen und das ist wohl auch gut so.

.

.

Solange es Chan-Lesern und -Zuschauern Freude bereitet, passt alles, wie es ist.

Charlie Chan mit päpstlichem Segen

»Das Kino-Journal« (Österreich) vom 29. Mai 1937 enthält Werbung für die neuesten Fox-Filme. Ganz oben ist Charlie Chan:

Das Kino-Journal 1937-05-29

Dolomiten Zeitung 1938-03-05Aus der Südtiroler »Dolomiten Zeitung« vom 5. März 1938 erfahren wir, dass der Film »Charlie Chan bei den Olympischen Spielen« damals auch für Katholiken als geeignet erachtet wurde. Unter der Überschrift »Für den Kinobesucher« heißt es da:

»Nach der jüngsten Mitteilung des Centro Catolico Cinematografico […] welche im Sinne der päpstlichen Enzyklika […] die Kinobesucher zu beraten hat, stellt sich die Liste der vom katholischen Standpunkt wenigstens halbwegs annehmbaren und derzeit gerade laufenden Filme wie folgt«
(halbwegs?? Frechheit!).

In der Liste befindet sich
»Charlie Chan alle Olimpiadi«.

Im Text unter der Filmliste wird erklärt, es ginge darum, ob der Kinobesuch für den gewissenhaften Katholiken »in religiös-sittlicher Hinsicht ratsam« ist.
Sehr schön auch die Warnung zum Abschluss: Wird mit der Vorführung »irgendwie eine Variete-Vorstellung verbunden«, wäre ein Besuch »unter keinen Umständen ratsam«.Charlie Chan alle Olimpiadi

Kärntner Zeitung 1938-06-19Noch ein netter Eintrag vom »Tonkino Prechtl«, das in Klagenfurt  von 1908-71 bestand (in Österreich gabs für den Film  übrigens Jugendverbot). In der »Kärntner Zeitung« vom 19. Juni 1938 lesen wir: Wochentags gibt es zwei Abend-Vorstellungen von Charlies Film mit “Sensationen im Stromlinientempo”, um 18:30 und 20:30 Uhr. Sonntags auch um 16:30. Bei Regenwetter jedoch, wenn man eh nicht rausgehen kann, zusätzlich um 14:30. Danke sehr, vielmals.
(Spielplan vom Juni 38 auch hier)

Sherlock Holmes, Charlie Chan und die Rettung der Titanic

Sherlock Holmes, Charlie Chan e il salvataggio del titanicDer Autor Rino Casazza bringt in seinen Krimi-Crossovers den bekanntesten Detektiv der Welt, Sherlock Holmes, mit allen möglichen Figuren der Literaturgeschichte zusammen. Gerne auch mit anderen Krimihelden, von Dupin bis Pater Brown. 2019 kreuzten sich die Wege mit Charlie Chan.

Das Treffen in “Sherlock Holmes, Charlie Chan e il salvataggio del titanic” (nur italienisch erhältlich) findet allerdings zu einem frühen Zeitpunkt statt, nämlich 1912.

Holmes und Watson weilen in San Francisco und beschließen, sich die Schönheit der hawaiianischen Inseln nicht entgehen zu lassen.
Dabei treffen Sie auf das frisch getraute Ehepaar Chan, das aus den Flitterwochen vom Kontinent zurückkehrt. Auf der Überfahrt wird ein Priester ermordet und hinterlässt eine kryptische Botschaft.

Was das alles mit der Titanic zu tun hat, die nur wenige Wochen zuvor im Atlantik versunken ist? Welche Rolle der Inspektor der Honolulu Polizei dabei spielt? Dazu bedarf es guter Italienischkenntnisse (auch bei Amazon).
Dem Schreiber dieser Zeilen sind da leider sprachliche Hürden gesetzt — Würde mich freuen, zu hören, wie es sich liest.

Livros de Charlie Chan em português

Charlie Chan Bücher auf portugiesisch

Krimi geht immer. Das gilt für Deutschland wie für unsere Nachbarn.

Da lohnt ein kleiner Blick über den Zaun, um zu sehen, was dort erschienen ist und unter welchem Titel (nur falls ein Titel deutlich vom Original abweicht, wird die Übersetzung angegeben). Das Fazit lautet: Charlie Chan ist auch zwischen Buchdeckeln immer und überall gut aufgelegt.

Auf portugiesisch erschienen die sechs Bücher von Earl Derr Biggers unter folgenden Titeln (kein Anspruch auf Vollständigkeit):

A casa sem chaves - Livros do Brasil   O pagagaio chines   Atras da cortina

  • I Das Haus ohne Schlüssel (1925)
    A casa sem chaves 1954 – 2001 bei Editora Vecchi und Livros do Brasil
  • II Der chinesische Papagei (1926)
    O papagaio chinês 1947 – 2015 bei Editora Vecchi und Livros do Brasil
  • III Hinter dem Vorhang (1928)
    Atrás da Cortina 1940 – 1992 bei Editora Vecchi und Livros do Brasil

A casa sem chaves    O pagagaio chines   Atras da cortina - Vecchi

O camelo preto - Vecchi   O Ladrão de Diamantes   O guardiao das chaves

  • IV Das schwarze Kamel (1929)
    O camelo preto 1946 – 1996 bei Editora Vecchi, Livros do Brasil und Newton Compton
  • V Charlie Chan macht weiter (1930)
    O ladrão de diamantes (“Der Diamantendieb”) 1958 – 1997 bei Editora Vecchi und Livros do Brasil
  • VI Der Hüter der Schlüssel (1932)
    O guardião das chaves 1940 – 1955 bei Editora Vecchi

O camelo preto   O camelo preto   O Ladrão de Diamantes - Livros do brasil

Auch in anderen Ländern weichen Band V und VI stark vom Originaltitel ab. Hier ist es nur V und wirft damit den Hauptdarsteller komplett aus dem Titel (im Untertitel steht er natürlich dennoch). Nur die älteren Ausgaben setzten vor allem auf eine Abbildung von Warner Oland als Charlie Chan.

A Casa sem Chave (Mojo, 2021)Die neueste Ausgabe von Band I bei Mojo (rechts) vom Dezember 2021 verzichtet gänzlich auf Chan (Tipp: er ist auf der Rückseite, siehe Amazon). Das Bild wirkt aber durchaus atmosphärisch, obwohl die beiden Raucher den Blick auf Hawaii verstellen.

Die Serie von Editora Vecchi scheint komplett, allerdings handelt es sich wohl um verschiedene Editionen über die Jahrzehnte. Von Livros do Brasil fehlt bislang ein Hinweis auf den sechsten Teil. Unwahrscheinlich, dass es den nicht gäbe. Die ewige Hatz nach Material geht weiter 😉

Die Abbildungen stammen größtenteils aus dem WWW. Man kann nicht alle(s) haben …