Category Archives: DVD

Jetzt geht das Streamen richtig los!

Alle 12 klassischen Charlie Chan Filme, die in den letzten Monaten als DVD bei uns herausgekommen sind, bekommt man nun bei Google: Alle Pidaxe als Stream. Nach Amazon & Maxdome der dritte Player …

Neben zehn Fox-Chans sind bekanntlich auch zwei Warner-Chans darunter, die separat nochmal beworben werden: Charlie Chan in Mexiko und Schatten über Chinatown als Stream.
Um die vor einiger Zeit veröffentlichte Liste der GamesPowerWorld-Links zu vervollständigen, hier alles zur sechsten Pidax-DVD mit den Warner Chans: News, Produkt, Galerie.

Auch den dreizehnten Chan, mit dem Pidax vor bald zwei Jahren gestartet ist, gibt es als Google-Stream: Ein wohlgehütetes Geheimnis (1971).

Der Film hat nichts zu tun mit »Charlie Chans Geheimnis« (1936), der vor fünf Jahren bei Kochmedia auf DVD erschien. Erstaunlicherweise kursiert ein DVD-Cover mit »Warner Oland ist Charlie Chan: Das Geheimnis« (oder hier). Ein Kuriosum mit noch zu lüftendem Geheimnis …

Charlie Chan – Einkaufsliste, aber Achtung!

Neben den in den letzten Jahren erschienenen Charlie Chan DVDs, ist noch vieles Weitere beim deutschen Amazon erhältlich, worauf hier vielleicht noch nicht eingegangen wurde. Weihnachten nähert sich, daher eine kleine Umschau.

Kochmedia hat seine 12 Filme mit Warner Oland als Charlie Chan als Box rausgebracht und da besteht wohl kein Zweifel, dass drin ist, was man erwartet: Beste Unterhaltung.
Charlie Chan TCM Greatest Classic Films – Diese Sammlung aus “Dark Alibi”, “Dangerous Money”, “The Trap” und “Chinese Ring” von Turner Classic Movies ist bekannt, hatte ursprünglich aber ein anderes Cover.

Drei Boxen mit späten Toler-Chans gab es hier schon 2014 zu sehen. Greifen sollte man wohl zur Alive-Sammelbox, die dürfte die 5 dort erschienenen enthalten.
Die Kommentare auf Amazon bringen etwas Licht über den Inhalt der anderen beiden ins Dunkel. Die “Kultfilm Edition” sowie “Meisterdetektiv” enthalten offenbar zur Hälfte nicht-synchronisiertes Material und die Kommentare sind so vermischt, dass man sich fragt, ob die beiden nicht dieselbe Box sind. Huch!?

Es geht noch schräger. Einige Chan-Filme in Originalfassung sind frei erhältlich, sog. Public Domain. Sie wurden teilweise schon vor den neu-Digitalisierungen als analoge Versionen auf DVD gezogen, daher muss man vorsichtig sein, was man da bestellt. Da gibt es Fox-Chans ohne Hinweis auf Fox – Klarer geht nicht, oder?
Wenn zuviel unklar ist, also etwa ohne Coverbild mit ungenauen Beschreibungen geworben wird, sollte man wohl besser die Hände von lassen.

Ein Kuriosum ist diese Version von “Charlie Chan Gefährliches Geld” – Warner Oland ist auf dem Cover zu sehen, der bei Entstehen dieses späten Sidney Toler Films, schon lange tot war. Nicht jeder weiß das. Wenig Info, keine Kommentare. Was wohl drin ist …?

Wie kommt diese italienische VersionCharlie Chan Collection Vol. 4 (2 dvd) Box Set” auf die deutsche Amazon-Seite? Sie hat deutsche und englische Bewertungen … Aber gehören die wirklich zu diesem Produkt?

Zu guter Letzt noch was für Privat-Detektive. Viele kleine Unklarheiten – wer will ermitteln?
Charlie Chan International Investigator” – Wer hat das denn rausbracht, ist nur eine der Fragen, die man sich da stellen sollte. Laut Cover sind enthalten 1.02, 1.05-1.16 und 2.01-2.04, 2.06-2.07 – wo sind die übrigen Fox-Filme … ?
Ach – kein Hinweis auf Fox … hm …

Das äußere sagt nichts über die Qualität im Inneren. Warum sich also nicht überraschen lassen …

 

Charlie Chan Filmsammlung komplettieren

Alle Charlie Chan Filme haben zu wollen, ist ein ganz natürlicher Wunsch für Fans von schwarz/weiß Krimis. Welche Streifen gibt es deutsch, und welche fehlen, nachdem alle Synchronisationen in den letzten Jahren auf DVD gepresst wurden?

In Deutschland auf DVD erschienen:
Kochmedia hat alle verfügbaren Oland-Chans (F1.02, F1.06-F1.16) in drei Vierer-Boxen herausgebracht. Mit dabei ist der nicht-synchronisierte »Charlie Chan in Paris« (F1.07), für den Untertitel angefertigt wurden.

Bei Chandler gab es Einzel-DVDs von einigen späten Toler-Chans (F3.08, F3.10, F3.11). Oben drauf zwei extra angefertigte Direct-to-DVD-Synchronisationen, eine mit Toler (F3.05) und eine mit Winters (F4.01) als Chan.

Pidax legte in den letzten Monaten mit den frühen Toler-Chans nach (F2.01-F2.11), wobei »Stadt in Dunkelheit« (F2.04) mangels Synchronfassung fehlt. Dafür rundeten sie die Doppel-DVD-Reihe mit den ausstehenden späten Tolers (F3.07, F3.09) perfekt ab.

Fehlen also: 2.04, F3.01-F3.04, F3.06 und F4.02-F4.06, die man sich im Original (oft mit engl. UT) besorgen kann. Was gibt es in den USA um die Sammlung zu vervollständigen ?

Empfehlung: Die schon 2004 erschienene »Chanthology« Box von MGM, die F3.01 bis F3.06 enthält. Klar, F3.05 wäre damit doppelt, aber ansonsten gleich drei Chan-Kids die wir hierzulande nie gesehen haben: Iris, Frances und Eddie (pardon: Edward). Hier gibt es Untertitel und Spaß!

Ordentlich: TCM / Warner brachte im August 2013 die Vierer DVD-Box: »Charlie Chan Collection« mit F3.09 (*beep* haben wir deutsch) sowie F4.02-F4.04, also drei Winters-Chans mit Yung (als »Tommy«) und Moreland, inklusive Cowboy-Ranch und Untertitel.

Im Juni 2016 legte Warner nach mit der »Charlie Chan 3-Film Collection«. Hier gibt es den bekannten 3.07 aber auch die beiden letzten Winters-Chans F4.05-F4.06 mit Luke (»Lee«) und Moreland sowie Yungs Abschiedsvorstellung (F4.05) — leider OHNE Untertitel!

Für alle, die es unbedingt vollständig haben wollen, oder selbst sehen möchten, ob »Stadt in Dunkelheit« (F2.04) gut oder schlecht ist … Den Film gibt es offiziell nicht einzeln, aber wer sich davon immer noch nicht abschrecken lässt …
Da gibt es seit 2008 die exzellente Chan-DVD-Box »Cinema Classics Collection 4« von 20th-Century/Fox, die F2.01-F2.04 inkl. Untertitel und Extras enthält. So bekommt man zwei prima Filme, einen Ordentlichen, nette Featurettes und eben diesen bislang ungesehenen Streifen.

Wünsche glückliches Reinschauen …

Charlie Chan in Chinatown und Mexiko

Es geht weiter! Pidax Film macht das Dutzend komplett und hat nun alle hierzulande noch nicht als DVD veröffentlichten Chan-Filme mit vorliegender Synchronfassung im Angebot.
Sowohl »Charlie Chan in Mexiko« (The Red Dragon, 1945) als auch »Schatten über Chinatown« (Shadows over Chinatown, 1946) wurden seit Jahrzehnten nicht im deutschen Fernsehen gezeigt.

In »Mexiko« ist Benson Fong als »Tommy Chan« dabei. Mit insgesamt 6 Auftritten spielte er bei Monogram am häufigsten den Sohnemann an der Seite von »Charlie Chan« Sidney Toler. Er verließ die Serie 1946 und eröffnete ein Restaurant, um der Familie ein geregeltes Einkommen zu bieten. Kleine Rollen nahm er weiterhin an, z.B. im ersten Herbie-Film »Ein toller Käfer« von 1968.

Die ersten 5 der bei Monogram entstandenen Chans brachte Chandler/Alive 2013/14 auf DVD. Wer die Reihe verfolgt hat, sieht in den Filmen der neuen DVD bekannte Gesichter in den Hauptrollen:
Außer Benson Fong, wie schon in »Ein fast perfektes Alibi« (2013) und »Die blutige Spur« (2014), ist in »Chinatown« Sen Yung in seiner von Fox gewohnten Rolle als »Jimmy Chan« zu sehen.

Daneben gibt in »Chinatown« Komiker-Star Mantan Moreland den Chauffeur »Birmingham Brown«, genau wie in »Ein fast perfektes Alibi«, »Die Falle« (beide 2013), »Die blutige Spur« und »Der chinesische Ring« (beide 2014). Er war bei 15 der 17 produzierten Monogram-Chans dabei, nur zweimal musste er sich von Willie Best vertreten lassen. Dieser spielte »Chattanooga Brown« sowohl in »Mexiko« als auch in »Gefährliches Geld« (2013).

Die Doppel-DVD gibt es ab 26. Juli. Ist das cool? Vorbestellen und genießen!

Charlie Chan Box 5 führt nach Rio und in die Wüste

Ende Mai macht PIDAX es möglich: Die synchronisierten Fox-Chans werden vollständig im Regal stehen können. Die fünfte Box enthält »Charlie Chan in Rio« und »Das Schloss in der Wüste«.

Für Tier-Freunde ist »Das Schloss in der Wüste« ein kleines Fest, nicht nur wegen Sprüchen wie »Mann ohne Feinde wie Hund ohne Flöhe«:
Es fängt an mit dem Reptil auf dem Schild am Tor, noch bevor die ersten Menschen zu sehen sind. Es gibt Esel und Pferde in Mojave Wells, Brieftaube Nr. 13576 aus Jimmys Nachrichtentruppe und den Schoßhund der Hausherrin.

Außerdem, wie des Öfteren bei Charlie, eine Schwarze Katze. Die läuft gleich zu Beginn dem ersten Opfer über den Weg. Einige Regisseure waren dafür bekannt, schwarze Katzen in ihre Filme zu schmuggeln – auch bei Chan-Filmen.

Jetzt fehlt Pidax eigentlich nur noch eine weitere Box: Die beiden synchronisierten Monogram-Filme, die bisher nicht auf DVD in Deutschland erschienen sind. Darauf müssen wir noch ein kleines Weilchen warten …

Vierte Doppel-DVD: Charlie Chan im Big Apple und an Bord

Pidax macht weiter: Ab 22. März sehen wir Charlie Chan in New York und an Bord eines alten Segelschiffes inklusive Piratengeist.
Die beiden Filme »Mord über New York« und »Charlie Chan auf dem Schatzsucherschiff« zeigen nicht nur Charlie an sehr unterschiedlichen Locations, sondern auch Sohn Jimmy: Er kann einmal mit seinem Wissen als Chemie-Student glänzen und beim anderen Mal als blinder Passagier von Seereisen und Piratengold träumen.

Unnützes Wissen:
Wenn Jimmy hier mal von »zu Hause« ausreißt, um an Bord der »Suva Star« zu kommen, sollte man annehmen, das Schiff läge im Hafen von Honolulu auf Hawaii. Jedoch ist Los Angeles wahrscheinlicher, denn die einzige bekannte Cocos Insel, zu der die Schatzsucher aufbrechen könnten, liegt vor der Küste von Costa Rica in Mittelamerika.

DVD Box 3: Charlie Chan macht weiter

Die dritte Doppel-Box kommt zwar erst Ende Januar nächsten Jahres, aber wir Fans dürfen zufrieden Neujahr feiern: Es geht weiter! Box 4 und 5 sind bei Pidax fest eingeplant. Ein Träumchen wird wahr.

In Box 3 enthalten sind »Charlie Chan auf Kreuzfahrt« und »Charlie Chan im Wachsfigurenkabinett«.

Die Kreuzfahrt geht gut los: Ein Blauer Brief von der Schule in der Post für Charlie Chan? Sohn Willie will das Schreiben unterschlagen und bekommt rechtzeitig Hilfe von Scotland Yard, bevor Charlies Spruch wahr werden kann: »Manchmal schnellster Weg zu Gehirn von Sprössling sind Klapse am anderen Ende!«

»Charlie Chan auf Kreuzfahrt« ist nebenbei gesagt eine Art Remake von »Charlie Chan macht weiter« von 1931. Der allererste Chan-Streifen, nach einem der 6 Chan-Romane, war ein sensationeller Erfolg. Allerdings galt der Film nach einem Archivbrand damals schon als verloren. Zeit für eine Neuverfilmung!